[1] In ihrem letzten Brief haben die Räte Kf. Friedrichs dem Bf. [Hieronymus] von Brandenburg mitgeteilt, dass sie sein Schreiben an Kf. Friedrich und Hz. Johann wegen der Streitigkeiten mit Wittenberg und des vor kurzem über die Stadt verhängten Interdikts an den Wittenberger Rat weiterleiten. Zudem haben sie dem Bf. versprochen, ihn über die Reaktion des Rates zu informieren. [2] Da die Wittenberger Kf. Friedrich mittlerweile über die aktuelle Situation unterrichtet haben, übersenden die Räte dem Bf. beiliegend das Schreiben des Wittenberger Rates zur Kenntnisnahme.
Zitierempfehlung:
Nr. 6. In: Briefe und Akten zur Kirchenpolitik Friedrichs des Weisen und Johanns des Beständigen 1513 bis 1532. Reformation im Kontext frühneuzeitlicher Staatswerdung. Online-Edition: http://bakfj.saw-leipzig.de/print/6 [Datum des Zugriffs: 01.06.2020]
Lizenz:
Creative Commons, Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-NC-SA 4.0)